Mobile Beratung vor Berlins Jobcentern

BALZ Team vor dem Beratungsbus

Seit 2007 gehen wir im Sommer mit dem Beratungsbus der Wohlfahrtsverbände auf Jobcenter-Tour.

Unser Bus-Team beantwortet vor allen Berliner Jobcentern kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüft Bescheide und gibt Auskunft über mögliche Rechtsmittel.

Die unter dem Motto "Irren ist amtlich – Beratung kann helfen" stehende Aktion wird von der Liga der Wohlfahrtsverbände, zahlreichen Kolleginnen und Kollegen anderer Beratungsstellen, verschiedenen Anwältinnen und Anwälten sowie der Landesarmutskonferenz Berlin unterstützt. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg kam 2011 als Kooperationspartner dazu.

In den ersten drei Jahren kam das nötige Geld von der Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt. Von 2010 bis 2015 halfen dann fünf evangelische Kirchenkreise und zahlreiche Privatpersonen mit Zuschüssen und Spenden.

Seit 2016 wird die Beratungsaktion als Projekt "Mobile Beratung vor den Berliner Jobcentern" erstmals durch das Land Berlin finanziert.