02.12.2016

Konzert mit Lesung

BLUE ADVENT

BALZ Benefizkonzert Plakat: Abgebildet sind die beiden Musiker und Wolfgang Thierse, Textinhalt wie nebenstehend

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchengemeinde und das Berliner Arbeitslosenzentrum laden zu einem besonderen Abend im Advent ein.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Mit Wolfgang Thierse (Bundestagspräsident a. D.) – Lesungen
WAVES (Daniel Stickan – Klavier, Truhenorgel, Clavichord und Uwe Steinmetz – Saxophon und Orkon-Flöte)

Freitag, 2. Dezember 2016 um 19 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Veranstaltungsflyer download (PDF, 336 KB)

Im blauen Licht der Gedächtniskirche präsentieren Daniel Stickan und Uwe Steinmetz als Jazz-Duo Waves die Berliner Premiere ihres Konzertprogramms „Blue Advent“. Dazu liest Alt-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse adventliche Texte.

Waves setzt sich auseinander mit der Kraft starker Melodien aus unterschiedlichen Quellen – sei es ein Choral aus dem Barock, eine Gershwin-Komposition oder ein Song aus der Feder eines Singer-Songwriters. In eigenen Arrangements für Saxophon, Orkon-Flöte, Klavier, Truhenorgel und Clavichord werden diese musikalischen Motive in eine kammermusikalisch-intime Jazzsprache übertragen.

Waves wurden von der ARD, dem Deutschlandfunk und dem NDR portraitiert und für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Presse-Echo

„Das Werk von Steinmetz & Stickan gehört zum Spannendsten und Spannungsvollsten, was es zurzeit in der Kirchenmusikszene gibt. [...] atemberaubend und unbedingt hörenswert.” (Zeitzeichen)

„Jazz mit Kirchenorgeln ist nach wie vor etwas Besonderes. Es gibt zwar viele sehr gute Organisten, aber Musiker, die die Fähigkeit haben, auch die rhythmischen Komponenten des Jazz auf dieses Instrument zu übertragen, sind rar. Daniel Stickan ist da eine absolute Ausnahme.“ (NDR)

„Wenn es so etwas gibt wie avancierte, spirituelle Musik – hier ist sie!“
 (Hamburger Abendblatt)

www.wavesmusic.de

28.11.2016

Gutachten

Diakonie fordert Regelsatz von 560 Euro

hartz iv muenzen

Nach aktuellen Berechnungen der Diakonie hat der Gesetzgeber bei seiner Festlegung der Regelbedarfe für Hartz IV und Sozialhilfe bis zu 150 Euro herausgestrichen. "Die Regelsätze werden willkürlich und unsachgemäß berechnet und decken bei weitem nicht das soziokulturelle Existenzminimum", sagt Maria Loheide, Vorstandsmitglied der Diakonie Deutschland anlässlich der Anhörung im Ausschuss Arbeit und Soziales des Bundestages zum Regelbedarfsermittlungsgesetz.

18.11.2016

Koalitionsvereinbarung

Das plant Rot-Rot-Grün bei Arbeit und Soziales für Berlin

„Gute Arbeit in der sozialen Stadt“ lautet die Vision der neuen Senatskoalition für den Bereich Arbeit und Soziales in Berlin. Am Donnerstag legten SPD, Linke und Grüne nach Wochen der Verhandlung ihre Koalitionsvereinbarung vor. Das Paket enthält viele gute Nachrichten für einkommensarme und arbeitslose Menschen in der Stadt.

17.11.2016

Nähen und Schneidern im BALZ

Es wird kalt, der Winter klopft an...

schal

Da wärmt ein

Kuscheliger und origineller Kapuzenschal

Kramt Eure alten Pullover oder Sweatshirts hervor und wir nähen daraus ein tolles Winteraccessoire.

30.09.2016

Veranstaltung

Die neuen „Verbesserungen und Verschärfungen“
im SGB II

Die im Berliner Koordinierungskreis (KOK) des DGB Berlin vertretenen gewerkschaftlichen Erwerbslosengruppen laden (am 27.10.12016) zu einer Veranstaltung zu den aktuellen Änderungen im Arbeitslosengeld II (Hartz IV) ein.

31.08.2016

Diakonie

Neuer Hartz IV-Regelsatz ist zu niedrig

Die Bundesregierung hat laut Presseberichten den Hartz IV-Regelsatz neuberechnet. Hintergrund ist die Neuberechnung des Bedarfs auf Basis neuer Statistikdaten. Wohlfahrtsverbände kritisieren die geplante Neuregelung als intransparent und völlig unzureichend.

31.08.2016

Nachgang

„Wir kommen wählen“ – am 18. September in Berlin

wirkommenwählen

In die Nazareth-Kirchengemeinde in Wedding hatten das BALZ und Beratung + Leben die arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien eingeladen. An fünf Tischen standen sie fünf Mal 15 Minuten lang Rede und Antwort zu Fragen, die arbeitslosen und einkommensarmen Berlinerinnen und Berlinern unter den Nägeln brennen.

05.08.2016

Am 18. September wählt Berlin

„Wir kommen wählen“

Text: Wir kommen wählenAus Anlass der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus lädt das BALZ gemeinsam mit Beratung + Leben zu einer Veranstaltung ein.

28.07.2016

Jobcenter-Tour 2016

Mobile Beratung vor Berlins Jobcentern

vor einem Jobcenter stehen auf einem Tisch Körbe mit verschiedenen Unterlagen  Bis Ende Oktober ist das BALZ mit dem Beratungsbus der Wohlfahrtsverbände noch auf Jobcenter-Tour. Unser Bus-Team beantwortet vor allen Berliner Jobcentern kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüft Bescheide und gibt Auskunft über mögliche Rechtsmittel.

 

 

22.02.2016

Infoveranstaltung für Aufstocker

Selbstständig und Hartz IV

In Berlin beziehen rund 24.000 Selbstständige Arbeitslosengeld II. Darunter Kleinhändler, Gebäudereiniger, Kuriere, Dolmetscher, Lehrer, Künstler oder Journalisten. Selbstständige, die mit Arbeitslosengeld II aufstocken, sehen sich besonderen Problemen gegenüber. Das BALZ lädt in Zusammenarbeit mit dem DGB Berlin-Brandenburg zu einer Veranstaltung ein, in der über wichtige Fragen zum Thema informiert und ein Austausch möglich werden soll.