13.06.2018

Bildungs- und Teilhabepaket für arme Kinder

Das Geld kommt oft nicht an

teilhabe

Gutes Schulmaterial, Musikunterricht, Klassenfahrten oder Nachhilfe: Dafür reicht in vielen armen Familien das Geld nicht. Seit einigen Jahren gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket. Das Paket wird teils heftig kritisiert, auch vom Berliner Arbeitslosenzentrum. Zu wenige Kinder haben etwas davon und das Antragsverfahren ist zu bürokratisch.

Link zum Beitrag des Deutschlandfunks vom 12. Juni 2018 

08.06.2018

Günstiger mit Bus und Bahn

Neue Schülertickets für Berlin

schueler

Berliner Schüler und ihre Eltern können sich freuen. Der rot-rot-grüne Senat macht es möglich. Ab August kostet das neue einheitliche Schülerticket im Tarifbereich AB nur noch 21,80 Euro pro Monat statt wie bisher 29,50 Euro. Im Abo sinkt der Preis von 22,92 Euro auf 17 Euro. Das Schülerticket erhalten Kinder und Jugendliche, die Schulen in Berlin besuchen und einen Schülerausweis I besitzen. Das Geschwisterticket wird durch das neue Ticket ersetzt.

Arme Kinder fahren kostenlos

04.06.2018

Kostenlose Beratung der Verbraucherzentrale zu Energieschulden

Damit Sie nicht im Dunkeln sitzen

energieschulden

Energieschulden und damit einhergehende Sperren der Energieversorgung sind in Berlin ein verbreitetes Problem. Die Verbraucherzentrale Berlin e.V. bietet seit April eine Beratung für Berlinerinnen und Berliner mit Energieschulden an.

17.05.2018

Aufmarsch der AfD in Berlin

Aufruf „Für eine offene Gesellschaft ohne Hass“

Sonntag, 27. Mai 2018 ab 11 Uhr in Berlin

Sharepic Reichstagswiese

Das Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft für Sonntag, den 27. Mai 2018 alle Menschen auf, gemeinsam die Stimme gegen Hass und Rassismus zu erheben und für ein weltoffenes, solidarisches Berlin einzustehen. Anlass ist die Ankündigung der AfD, an diesem Tag einen Aufmarsch vom Berliner Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor durchzuführen. Das Berliner Arbeitslosenzentrum unterstützt den Aufruf.

08.05.2018

Live aus Ohio/USA

Amerikaner singen für Arbeitslosenberatung

MBC Headshot

Eine lange Tradition haben die Benefizkonzerte zugunsten des Berliner Arbeitslosenzentrums in der Zehlendorfer Pauluskirche. Am Dienstag nach Pfingsten tritt dort auf Einladung der Berliner Bachgesellschaft der Chamber Choir aus Akron im US-Bundesstaat Ohio auf. Das aus 35 ausgewählten Studentinnen und Studenten der Musikhochschule bestehende Ensemble spielt technisch anspruchsvolle Musik aus allen Epochen und Musikrichtungen. Der Chor wird geleitet von Marie Bucoy-Calavan, die 2013 den zweiten Platz beim nationalen Dirigierwettbewerb in den USA belegte.

Der Eintritt ist frei. Spenden fließen in die Arbeit des Berliner Arbeitslosenzentrums, der ältesten Beratungsstelle für Arbeitslose und Erwerbstätige mit geringem Einkommen in Berlin.

Dienstag, 22. Mai 2018, 19 Uhr

Pauluskirche am Rathaus Zehlendorf, Kirchstr. 6, 14163 Berlin

(S-Bhf. Zehlendorf oder Bus M48, 101, 112, 115, 118, 184, 285, 623)